Gehe zu deutscher Webseite

ViaThinkSoft CodeLib

This article is in:
CodeLibTroubleshooting

Wer einen Samsung CLX Drucker sein Eigen nennt und Probleme beim E-Mail-Versand hat, sollte die DNS-Einstellungen überprüfen. Da ich hinter einem Router sitze ist bei den meisten Geräten die Angabe des Gateways (z.B. 192.168.0.1) ausreichend und die Angabe eines DNS-Servers ist nicht notwendig um eine Verbindung ins Internet aufzubauen. Ich habe versucht, eine Verbindung mit einem SMTP-Server herzustellen und beim SMTP-Sendetest kam nur die Meldung: "Verbinde mit Server: Dienst deaktiviert". Der Fehler "Dienst deaktiviert" ist leider nirgends beschrieben, bedeutet allerdings dass der Drucker wohl nicht ins Internet kommt. Nachdem ich in den DNS-Einstellungen bei SyncThru die Adresse 192.168.0.1 (als primäre Adresse; eine Sekundäre ist nicht notwendig) eingetragen habe, funktionierte der SMTP-Versand ohne Probleme. (Im Falle meines T-Online Speedports W700V kann der Router als DNS-Server verwendet werden - Die Angabe eines DNS-Servers des ISPs ist nicht notwendig) Es kann auch ein Public-DNS-Server angegeben werden wie z.B. 8.8.8.8 von Google. Ich hoffe, dass diese Information hilfreich ist.
Daniel Marschall
ViaThinkSoft Co-Founder

Feedback? Problems? Please drop us a message!

Your name (optional):

E-mail address (optional):

Message: